The Teufelsberg Experience 2018

Während der Zeit auf der re:publica 2018 fand sich auch etwas Zeit den Teufelsberg wieder zu besuchen, ein ehemaliger NSA-Abhörstützpunkt in Berlin Grunewald. Ich war 2014 bereits oben auch in der Kuppel, wo eine sehr interessante Akustik herrscht und man hat von dort oben einen sehr guten Blick über Berlin. Eigentlich wollte ich erst auf dem Fernsehturm und blieb dann dort oben kleben. Auf dem Gelände geht es sehr hedonistisch zu, es gibt eine kleine Bar, einige Sprayer sind aktiv. Die Kuppel und Türme sind seit kurzen gesperrt. Im ehemaligen Hauptgebäude stand eine chinesische Studentengruppe und ging ein neues Design-Konzept für den Teufelsberg durch. Nebenan war eine rustikal eingerichtete Wohnung. Draussen stand sehr viel Müll herum, welche teilweise aus dem Gebäude stammte. Einige Besucher waren trotzdem dort, hörten Musik und liefen über das Gelände. Für knapp 5 Euro hatte man Zutritt bis auf die Türme. Diese waren gesperrt. Sperrung wegen Sicherheit Berliner Zeitung

Links:

Teufelsberg-Experience 2014

podcast vom Küchenradio: Teufelsberg im Kuechenradio 375

vortrag vom Congress über einen Mitarbeiter der NSA dort: Inside Field Station Teufelsberg

alternativlos podcast über Geheimdienste: Alternativlos Folge 8

Fefes Blog

Bildimpressionen: