Nordic Testing Days Estonia 2018

Die Nordic Testing Days sind eine jährliche schöne Veranstaltung in Tallinn mit vielen interessanten Themen aus den Bereich Software-Testing mit vielen Vorträgen und Workshops. Diesmal war auch wieder die Speaker-Wahl sehr hochkarätig. Ich selbst war schon 2016, damals noch an der alten Location im Sokos Hotel Viru , einen geschichtsträchtigen Hotel statt. Diesmal war es im Radisson Blue Olympia, einen sehr modernen Hotel. Im 26. Stock hat man einen schönen Blick aus Sauna, Schwimmbad und Fitness auf die Stadt. Eine interessante Location,wahrscheinlich auch weil die Veranstaltungsgrösse gewachsen ist ( Teilnehmerzahl, mehr Räume etc. )  Da liess sich im neuen Hotel schon mehr machen. Den ersten Workshop-Day besuchte ich bei  Anne Marie Charret . HIer ging es in erster Linie um exploratives Testen und dabei um Tools, Vorgehen und Arbeitsweise. Einiges war bekannt und einiges auch neu. Was ich bei dei der Wahl der Workshops herausfand, es gab bei weiten mehr als vor 2 jahren und sie sind technischer geworden. Bei den technischen ging es viel um BDD, Test Driven Development, Selenium und automatisiertes Testen im allgemeinen, z.b. war auch der Workshop von Angie Jones sowie auch die Keynote sehr interessant (hierbei in Bezug auf machine learning). Sie ist Senior Automation Engineer bei Twitter. Machine Learning ist ohnehin ein Kapitel welches teilweise noch nicht so stark fokussiert wird in der Tester-Szene. Hier beisst man sich gerade an BDD fest mit all seinen Automatisierungswerkzeugen oder an allen was mit Devops zu tun hat

2016 sah die Themenpalette noch anders aus: Impressionen 2016 . Die meisten Vorträge, Keynotes werden aufgezeichnet: nordic testing days recordings .  Hier kann man auch sehr gut die Veränderung des Themenspektrums erkennen. Die Nordic Testing Days sind eine sehr schöne Veranstaltung, wo man auch viele wiedertrifft aus der Tester-Szene an einer schönen Location.

Bildimpressionen: