Brienzer Rothorn

Am Samstag habe ich einen kleinen Ausflug zum Brienzer Rothorn gemacht mit der einzigen und höchsten Dampf Zahnradbahn der Schweiz. Zunächst ging es von Bern nach Interlaken und von dort aus weiter nach Brienz. Nach kurzer Pause ging es von dort aus mit der  weiter in Richtung Gipfel Brienzer Rothorn mit knapp einer Stunde Fahrzeit. Die Fahrt allein ist schon ein Erlebnis, die Aussicht auf den Brienzersee fantastisch und die Lautstärke, wenn man hinter der Lok sitzt eindrucksvoll. Derzeit wurde und wird noch sehr viel Geld gesammelt um ein Teil der Strecke nach oben zu erneuern. Ein Spendenbarometer zeigt es an.

Oben angekommen hat man eine sehr schöne Aussicht auf die umgebene Bergwelt, man kann Gratwanderungen machen (Achtung diese Touren sind sehr anspruchsvoll). Wettertechnisch war es sehr windig und kühl und es zogen Wolken auf. Es ist immer sehr eindrucksvoll zu beobachten, wie die Wolkenfelder entstehen, wie schnell sie ziehen und auch wie ruckzuck sich das Wetter ändert. Ich bin ein wenig herumgewandert und später mit den Zug wieder ins Tal und danach zurück nach Bern.

Eine sehr eindrucksvolle Wanderung

Mein aprs-Trail via relais: HB9EMM-2

Summits on the air (SOTA) auf dem Brienzergrat mit HB9NBG und HB9FZC: Video

Bildimpressionen:

 

Bildimpressionen 2:

 

Videoimpressionen: